Erste-Hilfe-Lehrgang

Der von der DLRG angebotene Erste-Hilfe-Lehrgang umfasst 9 Unterrichtseinheiten und wird in fachlicher Übereinstimmung mit den anderen Hilfsorganisationen in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt. Die DLRG ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH).

Der Erste Hilfe Lehrgang ist u.a. Bestandteil der Rettungsschwimmerausbildung der Stufen Silber und Gold (siehe PO) und eine der Voraussetzungen für alle diejenigen, die eine Trainerlizenz in irgendeiner Sportart erwerben wollen. Für die Führerscheinbewerber ist ein Erste-Hilfe-Lehrgang mit 9 Unterrichtseinheiten Pflicht für die LKW- und Busführerscheine. Selbstverständlich wird der 9 Unterrichtseinheiten umfassende Lehrgang auch für alle anderen Führerscheinklassen anerkannt.

Betriebe sind verpflichtet eine gewisse Anzahl von Ersthelfern im Betrieb vorzuhalten. Für diese Ersthelfer im Betrieb ist der 9 Unterrichtseinheiten umfassende EH-Lehrgang die Grundausbildung. Nach Ablauf einer gewissen Frist muss das Wissen durch ein Erste-Hilfe-Training (siehe dort) aufgefrischt werden. I.d.R. werden die Kosten für die EH-Ausbildung für Ersthelfer in den Betrieben durch den zuständigen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft) getragen.