Einsatz Sucheinsatz (So 16.08.2020)
2 vermisste SUP-Fahrer

Einsatzart:
Sucheinsatz
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
16.08.2020 - 16.08.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 16.08.2020 um 21:30 Uhr
Einsatzende:
16.08.2020 um 22:45 Uhr
Einsatzort:
Bodman-Marienschlucht
eingetroffen um 21:35 Uhr
Einsatzauftrag:
Suche und Rettung
Einsatzgrund:
2 vermisste SUP Fahrer
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 5 Bootsführer
  • 3 Einsatztaucher
  • 20 Wasserretter
1/1/28/30
Eingesetzte Einsatzmittel
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Konstanz 85/93/1 - KN WR-913
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Konstanz 85/91-1 - KN WR-921
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Bodman 82/19/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/2 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-3 - KN 1 333
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Wallhausen 83/94/1 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - DLRG Bodenseekreis -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Polizei -

Kurzbericht:

Zu einer großen Suchaktion mit mehreren Booten und Fahrzeugen kam es am Sonntagabend auf dem Überlingersee zwischen Bodman und Wallhausen.. Die Leitstelle wurde über Notruf informiert, dass 2 SUP-Fahrer abgängig sind, welche um 18 Uhr von Bodman Richtung Marienschlucht gestartet sind und bislang nicht zurückgekehrt sind. Die Leitstelle alarmiert daraufhin zum Sucheinsatz die DLRG Boote Bodman, Wallhausen, Konstanz sowie die Einsatzleitung, des weiteren die Wasserschutzpolizei und das DLRG Boot Sipplingen über die ILS Bodensee-Oberschwaben. Die Einsatzleitung fährt den Uferpark Bodman an und trifft dort fünf Minuten nach Alarmierung die meldende Person, welche die Lage bestätigt.Von Bodman werden zwei DLRG Boote besetzt, welche mit der Suche von Bodman Richtung Marienschlucht im Abstand von 100 und 500 Metern zum Ufer beginnen. Das DLRG Boot Wallhausen begint mit der Suche im Uferbereich von Wallhausen Richtung Marienschlucht. Die eintreffenden Boote der Wasserschutzpolizei Überlingen und der DLRG Sipplingen unterstützen ebenfalls bei der Suche. Ein Tauchtrupp aus Konstanz fährt nach Wallhausen in Bereitschaft, ein weiteres Boot aus Konstanz wird ebenfalls besetzt. Mit dem BGF Bodman wird der Uferweg von Bodman Richtung Marienschlucht abgesucht. Um 21.58 Uhr meldet das BGF Bodman, dass im Bereich Lipsental 2 SUP-Boards am Uferweg aufgefunden wurden. Die meldende Person bestätigt, dass es sich hierbei um die Boards der beiden vermissten Personen handelt. Wenige Minuten später treffen die beiden Vermissten wohlbehalten per Fuss bei der Einsatzleitung und der meldenden Person im Uferpark Bodman ein. Diese waren mit den Boards zur Marienschlucht gefahren, auf dem Rückweg verließen sie die Kräfte und fuhren das Ufer an, um den Heimweg zu Fuß am Ufer anzutreten. Somit kann der Einsatz für alle Kräfte beendet werden, Rückfahrt zu den Standorten.

 

Die Einsatzberichte des Jahres 2011 finden Sie hier.