Einsatz Person/en im Wasser (Mi 03.06.2020)
gekentertes Boot, zwei Personen im Wasser Richtung

Einsatzart:
Person/en im Wasser
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
03.06.2020 - 03.06.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 03.06.2020 um 14:06 Uhr
Einsatzende:
03.06.2020 um 15:00 Uhr
Einsatzort:
Bodman
eingetroffen um 14:17 Uhr
Einsatzauftrag:
Rettung der Personen
Einsatzgrund:
gekentertes Kanu ca. 500 Meter vor Bodman Richtung Marienschlucht
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Bootsführer
  • 8 Wasserretter
1/0/10/11
Eingesetzte Einsatzmittel
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Konstanz 85/19-1 - KN WR-914
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Wallhausen 83/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -

Kurzbericht:

Ein Anrufer meldet während einem aufziehenden Gewitter mit starken Winden ein gekentertes Boot vor Bodman, zwei Personen im Wasser. Die Leitstelle alarmiert die DLRG Boote Bodman, Wallhausen, Sipplingen, die Einsatzleitung sowie die Wasserschutzpolizei.Kurz nach Alarmierung rücken das DLRG Boot Bodman und die Einsatzleitung aus, das DLRG Boot Wallhausen wird ebenfalls besetzt. Das ersteintreffende DLRG Boot Bodman erreicht um 14.17 Uhr den Seebereich vor Bodman Richtung Marienschlucht, kann dort jedoch kein gekentertes Boot feststellen. Die Einsatzleitung fährt den Wagnerhafen an, kann von dort ebenfalls kein gekentertes Boot feststellen. Ca. 700 Meter nach Bodman befindet sich eine Gruppe Kajaks am Ufer. Diese werden von der Besatzung des Bootes Bodman befragt und geben an, nicht in Not gewesen zu sein. Um 14.25 Uhr meldet die Leitstelle, dass die beiden Personen mit einem Kanu unterwegs waren, von einer Privatperson gerettet und an Land gebracht wurden und wohlauf seien. Die beiden Personen wurden von der Privatperson in ihre Ferienwohnung in Bodman gebracht. Der DLRG Einsatzleiter fährt die Ferienwohnung an und trifft dort die beiden Personen leicht unterkühlt, ansonsten wohlauf an. Weitere Massnahmen sind nicht notwendig. Das DLRG Boot Wallhausen kann den Einsatz abbrechen. Das Kanu, welches sich am Ufer befindet, wird vom DLRG Boot Bodman aufgenommen und zur Verleihstation ins Strandbad Bodman zurückgebracht. Anschließend Einsatzende und Rückfahrt.

Die Einsatzberichte des Jahres 2011 finden Sie hier.