Einsatz Ertrinkungsunfall (So 16.08.2020)
Schwimmerin vermisst

Einsatzart:
Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:
SEG-Einsatz
Einsatztag:
16.08.2020 - 16.08.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 16.08.2020 um 16:57 Uhr
Einsatzende:
16.08.2020 um 17:06 Uhr
Einsatzort:
Schmugglerbucht Konstanz
eingetroffen um 17:06 Uhr
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Truppführer
  • 1 Bootsführer
  • 4 Einsatztaucher
  • 6 Wasserretter
1/4/11/16
Eingesetzte Einsatzmittel
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Konstanz 85/93/1 - KN WR-913
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Konstanz 85/91-1 - KN WR-921
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/2 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Konstanz 85/19-1 - KN WR-914
- Rettungswagen (RTW) - RTW -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Feuerwehr -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -

Kurzbericht:

Gegen 17 Uhr alarmiert die Leitstelle die DLRG zu einem Ertrinkungsunfall im Bereich der Schmugglerbucht in Konstanz. Es wird eine Schwimmerin gemeldet, die seit 45 min nicht mehr auffindbar ist und zuletzt im Wasser gesehen wurde. Sofort fährt ein DLRG Boot von der nahegelegen Wachstation im Freibad Horn los. Weiter Einsatzkräfte finden sich am DLRG Heim Adlerhorst ein. Noch während der Anfahrt, meldet sich erneut der Anrufer, dass die Schwimmerin wohl auf an Land sei und kein Einsatz mehr notwendig sein.
 

Die Einsatzberichte des Jahres 2011 finden Sie hier.