Einsatz Sucheinsatz (Sa 12.09.2020)
Standup Paddler vermisst

Einsatzart:
Sucheinsatz
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
12.09.2020 - 12.09.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 12.09.2020 um 13:09 Uhr
Einsatzende:
12.09.2020 um 14:00 Uhr
Einsatzort:
Öhningen
eingetroffen um 13:21 Uhr
Einsatzauftrag:
Suche und Rettung
Einsatzgrund:
vermisster Standup-Paddler
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Arzt
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 5 Bootsführer
  • 16 Wasserretter
2/0/21/23
Eingesetzte Einsatzmittel
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Allensbach 92/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Moos 94/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Radolfzell 93/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Öhningen 97/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Wangen 96/94/1 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Pelikan Moos 94/93/1 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -

Kurzbericht:

Die Leitstelle wurde über Notruf über einen vermissten Standup-Paddler zwischen Strandbad und Hafen Öhningen informiert. Die Leitstelle alarmiert daraufhin zum Sucheinsatz die DLRG-Boote Öhningen, Wangen, Moos, Radolfzell und Allensbach sowie die Einsatzleitung, des weiteren die Wasserschutzpolizei. Kurz nach Alarmierung rücken die alarmierten Boote Richtung Einsatzstelle aus, das BGF Moos bekommt den Auftrag, direkt den Hafen Öhningen anzufahren. Die Einsatzleitung fährt ebenfalls den Hafen Öhningen an. Um 13.30 Uhr meldet das DLRG-Boot Öhningen, dass Sie die vermisste Person vor dem Hafen Öhningen gefunden und aus dem Wasser gerettet haben. Die Person ist wohlauf und bestätigt, dass ihm das Standup Board gehört. Somit können die weiteren anfahrenden Boote den Einsatz abbrechen. Nach Aufnahme der Personalien durch das Boot Öhningen kann die Person die Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen. Daraufhin Einsatzende und Rückfahrt zu den Standorten.

Die Einsatzberichte des Jahres 2011 finden Sie hier.