Einsatz Notfall am/im/auf Wasser (Sa 08.08.2020)
Patient mit Kreislaufproblemen

Einsatzart:
Notfall am/im/auf Wasser
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
08.08.2020 - 08.08.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 08.08.2020 um 13:09 Uhr
Einsatzende:
08.08.2020 um 14:15 Uhr
Einsatzort:
Marienschlucht Notrufschild 9
eingetroffen um 13:21 Uhr
Einsatzauftrag:
Suche und Rettung der Person
Einsatzgrund:
Person mit Kreislaufproblemen im Bereich Notruschhild 9, läuft Richtung Golfclub
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Bootsführer
  • 10 Wasserretter
1/0/12/13
Eingesetzte Einsatzmittel
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/2 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -
- Rettungswagen (RTW) - RTW -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Feuerwehr -

Kurzbericht:

Die Leitstelle wird über eine Person mit Kreislaufproblemen im Bereich des DLRG-Notrufschildes 9 am Uferweg zwischen Wallhausen und der Marienschlucht informiert. Die Person ist auf dem Weg Richtung Golfclub. unterwegs. Die Leitstelle alarmiert um 13.06 Uhr die Feuerwehr Allensbach und den Rettungsdienst zur Suche der Person. Um 13.09 Uhr alarmiert die Leitstelle die DLRG Boote Bodman sowie die Einsatzleitung zur Unterstützung der Suche der Person vom Ufer. Die Feuerwehr Allensbach beginnt die Suche vom Golfclub, 2 DLRG Boote aus Bodman fahren Richtung dem Notrufschild 9 und beginnen von dort landseitig die Suche. Die DLRG Einsatzleitung fährt Richtung Golfclub. Von der Leitstelle kommt die Meldung, dass die Person auf dem Weg Katharinenschlucht auf halber Höhe geortet wurde. Die DLRG Einsatzkräfte laufen den Weg vom Ufer nach oben. Die Feuerwehr fährt den Weg von oben Richtung Ufer ab. Kurz darauf wird die Person von der Feuerwehr aufgefunden. Die Person wird von der Feuerwehr und den eintreffenden DLRG-Kräften erstversorgt und bis zum Eintreffen des RTW betreut. Anschließend wird der Patient in den RTW geladen und ins KH gefahren, daraufhin Einsatzende für alle Feuerwehr- und DLRG Kräfte.

   

Die Einsatzberichte des Jahres 2011 finden Sie hier.